Autor Thema: Rätselhaftes Vergessen - neue Hoffnung bei Alzheimer | 19.09.19 - 20:15 auf 3sat  (Gelesen 655 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.428
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Rätselhaftes Vergessen - neue Hoffnung bei Alzheimer

Alzheimer ist mit über weltweit 30 Millionen Betroffenen die Hauptursache für Demenz. Das jüngste Scheitern einer Studie stellt die bisherigen Theorien zur Entstehung von Alzheimer infrage. Der Anteil Erkrankter steigt mit zunehmendem Alter. Bei den über 85-Jährigen beträgt er bereits 50 Prozent. Alzheimer entwickelt sich zur Volkskrankheit des 21. Jahrhunderts. Ein Impfstoff soll nun der große Heilsbringer werden: eine "Spritze" gegen das Vergessen. Fast vier Jahre lang haben Wissenschaftler und Mediziner auf der ganzen Welt den Wirkstoff "Aducanumab" an insgesamt rund 3500 Patienten getestet.
...

Seit 1994 mach der Welt-Alzheimertag am 21. September auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam. Aus diesem Anlass zeigt 3sat diesmal im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" die Dokumentation "Rätselhaftes Vergessen - neue Hoffnung bei Alzheimer", gefolgt von der Gesprächssendung "scobel - Rätselhaftes Vergessen". Um 22.25 Uhr befasst sich auch der US-amerikanische Spielfilm "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern" mit dem Thema" (Betonung durch Thomas Beßen).


Dies & mehr unter https://programm.ard.de/TV/Tipps/Tagestipps/?sendung=280072030997820

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.