Autor Thema: Neue Technologie ersetzt bei Diabetes die kranke Bauchspeicheldrüse  (Gelesen 224 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.943
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Selber Blutzucker messen und dann Insulin spritzen, das war gestern. Heute erledigt das ein Algorithmus – zumindest teilweise.

David ist das, was man einen idealen Patienten nennt: jung, sportlich und interessiert. Und er ist selbstbewusst genug, um seinen Diabetes vom Typ 1 nicht als Krankheit zu sehen, sondern als «Stoffwechselvariante». Das sagt nicht nur viel über den 32-jährigen Sportphysiologen aus, sondern noch mehr über die moderne Diabetestherapie.

«Da ist in den letzten Jahren die Post abgegangen», sagt Lia Bally. Sie ist Ärztin und Forschungsleiterin der Universitätsklinik für Diabetologie und Endokrinologie am Inselspital Bern. Der letzte Schrei heisst «künstliche Bauchspeicheldrüse» oder «closed loop insulin delivery». Die Begriffe stehen für eine automatisierte Insulintherapie, wobei sich die Abgabe des lebenswichtigen Hormons an den ebenfalls automatisch gemessenen Blutzuckerwerten orientiert. ..."


Von Alan Niederer unter https://www.nzz.ch/wissenschaft/diabetestherapie-erste-erfahrungen-mit-closed-loop-systemen-ld.1502965

Siehe auch Video unter https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=BhWrBp-9EhA

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.