Autor Thema: DPR, DKG und Verdi legen Eckpunkte für bedarfsgerechte Personalbemessung vor  (Gelesen 64 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.947
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der Deutsche Pflegerat (DPR), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und die Gewerkschaft Verdi haben am Dienstag in Berlin Eckpunkte für ein Pflegepersonalbemessungsinstrument vorgelegt. Das Instrument soll künftig den Pflegepersonalbedarf eines Krankenhauses für die unmittelbare Patientenversorgung auf allen bettenführenden Stationen ermitteln und die notwendige Pflegepersonalausstattung definieren. Die bislang geltenden gesetzlichen Pflegepersonaluntergrenzen würden sich dann erübrigen, sind sich die Partner einig. Denn "ein weitaus realistischeres und wirksameres Mittel zur Sicherung der Pflegequalität" stünde dann zur Verfügung. ..."

>>> https://www.bibliomed-pflege.de/

In der Anlage findet man das vollständige Eckpunktepapier

Schönen Feierabend!
Thomas Beßen

- download -
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.385
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Was ich bei dem Eckpunktepapier vermisse ist ein Hinweis darauf war immateriell geleistet werden muss. Was wird sein mit Minutenwerten, wenn Gesprächsbedarf besteht von Seiten des Patienten und deren Angehörige. Wie wird eine Würdigung sein, wenn Aufgabe von/für andere Berufsgruppen übernommen werden. Wird das als Pflegerisches Leistung gewürdigt.
Gut ist, es sit ein Anfang gemacht und es wird an der bekannten und guten PPR angeknüpft.

beste Grüße, Michael Günnewig