Autor Thema: Bezugspflege | Impulspapier gibt Tipps für Primary-Nursing-Implementierung  (Gelesen 45 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.947
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Das Deutsche Netzwerk Primary Nursing besteht nun bereits seit über 10 Jahren unter dem Dach des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK). Bei den Mitgliedern handelt es sich um an Primary Nursing (PN) interessierte Pflegende von der Basis, Pflegewissenschaftler/innen in Stabsfunktionen, Pflegeleiter/innen, Hochschullehrer/innen oder auch freiberuflich tätige Coaches und Dozent/innen. Dadurch werden viele individuelle Expertisen in ein gemeinsames Netzwerk „verwoben”. Im Netzwerk repräsentieren sich alle Sektoren der Pflege. Insbesondere der Netzwerk-Zielsetzung „Wege suchen zu sinnvoller und erfolgreicher Umsetzung” widmete sich eine Arbeitsgruppe, die Mitglieder waren Uta Boeckler, Wolfram Kämmer und Markus Lotz. Der gesetzte Arbeitsauftrag setzte Erfahrungen in der praktischen Umsetzung mit Primärer Pflege (Primary Nursing) voraus.
...

Primary Nursing zeichnet v.a. diese 3 Kernelemente aus:

- Eine Pflegefachperson übernimmt die individuelle Verantwortung für pflegerische Entscheidungen und kommuniziert direkt mit allen am Behandlungsprozess beteiligten
- Die tägliche pflegerische Arbeit erfolgt nach der Fallmethode und sorgt so für Kontinuität
- Die pflegeplanende ist zugleich pflegeausführende Person."


Das vollständige Impulspapier ist hier im Netz zu finden: https://www.dbfk.de/media/docs/expertengruppen/netzwerk-primary-nursing/Primary-Nursing-Muster-des-Gelingens_2019-07-15.pdf

Mit virtuellen Grüßen
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.