Autor Thema: Roboter fährt autonom durch Krankenhäuser und bekämpft dabei Keime  (Gelesen 385 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.947
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der 15. Innovations- und Entrepreneur-Award in Robotik und Automation (IERA) geht an den "UVD Robot" von Blue Ocean Robotics. Der kollaborative Roboter fährt autonom durch Krankenhäuser und sendet dabei konzentriertes UV-C-Licht aus, um Bakterien und andere schädliche Mikroorganismen zu beseitigen. Dadurch erreichen die Kliniken eine Desinfektionsrate von 99,99 % und reduzieren damit das Risiko für Patienten, Personal und Besucher, sich mit gefährlichen Erregern zu infizieren. ..."

>>> https://ifr.org/downloads/press2018/2019-06-18_Pressmeldung_IERA_Award_2019_deutsch.pdf

Ein Video dazu läuft unter https://vimeo.com/291756170

Guten Morgen!
Thomas Beßen

p.s.: heut' ich Sommersonnenwende! 8-)

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.385
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Beim Betrachtes des Videos frage ich mich: "wer hat so große und vor allem leere Zimmer/Behandlungsräume"?
Oder soll der Roboter nur nach der "Entlassung " aus dem Behandlungsbereich eingesetzt werden?  Und ob das UV-Licht auch "um-die-Ecke leuchtet" frage ich mich.

Mal sehen, ob sich diese Innovation durchsetzen wird?

Sonnige Grüße aus Essen, Michael Günnewig 

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.445
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Erinnert mich daran https://www.youtube.com/watch?v=v9jbXCL6mkI  Ne Offensivoperativverkaufsfachfrau hat so ein Ding mal bei mir daheim vorgeführt :-D

VG
dino
« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 06:50:42 von dino »