Autor Thema: Weg frei für Kurzzeitpflege in Krankenhäusern in NRW  (Gelesen 130 mal)

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.874
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Weg frei für Kurzzeitpflege in Krankenhäusern in NRW
« am: 12. Juni 2019, 06:26:15 »
"Nordrhein-Westfalen reagiert auf den Engpass bei Kurzzeitpflegeplätzen in Pflegeheimen. Künftig können in dem Bundesland nicht nur die Heime, sondern auch Krankenhäuser die Kurzzeitpflege anbieten und mit den Pflegekassen abrechnen. ..."

>>> https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/pflege/article/989979/nrw-weg-frei-kurzzeitpflege-krankenhaeusern.html

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Online IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.348
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Weg frei für Kurzzeitpflege in Krankenhäusern in NRW
« Antwort #1 am: 12. Juni 2019, 08:08:59 »
Wo kommt dann das Personal her, dass diese Arbeit leisten soll?
Und wieder eine Meldung von einer ärztezeitung und nicht vom "pflegekanal"!

Ich kann etwas vom DBfK bekannt geben , was auf die Lehrkräfte in NRW zukommen soll.
Es geht darum, dass nachgedacht wird, den Schlüssel PflegelehrerIN und Schüler IN abzusenken, wohingegen in anderen Bundesländern der Schlüssel auf 15:1 angestrebt werden soll = 1 Lehrkraft für 15 Schüler.
Sonnige Grüße aus essen, Michael Günnewig

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.397
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Weg frei für Kurzzeitpflege in Krankenhäusern in NRW
« Antwort #2 am: 12. Juni 2019, 09:20:46 »
Es ist ja auf der einen Seite gut, dass Krankenhäuser Kurzzeitpflege anbieten dürfen, aber auf der anderen Seite trotz IVENA es fast 1 Std. dauert bis man 1 Akutbett hat.
Schlecht wäre erstmal die Absenkung Lehrkraft zu Schüler wie Ikarus berichtet. Nur, erstmal muss man die Schüler auch zusammenkriegen.
Zwei Themenein Ergebnis. Es fehlen die Leute. Wir müssen nun Alles daran setzen die Ausbildung, aber auch die Arbeit der Pflegepädagogen/innen, Attraktiver zu gestalten.
VG
dino

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.397
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Weg frei für Kurzzeitpflege in Krankenhäusern in NRW
« Antwort #3 am: 12. Juni 2019, 10:51:40 »
Es ist ja auf der einen Seite gut, dass Krankenhäuser Kurzzeitpflege anbieten dürfen, aber auf der anderen Seite trotz IVENA es fast 1 Std. dauert bis man 1 Akutbett hat.
Schlecht wäre erstmal die Absenkung Lehrkraft Schüler ie Ikarus berichtet. Nur, erstmal muss man die Schüler auch zusammenkriegen.
Zwei Themenein Ergebnis. Es fehlen die Leute. Wir müssen nun Alles daran setzen die Ausbildung, aber auch die Arbeit der Pflegepädagogen/innen, Attraktiver zu gestalten.