Autor Thema: Seniorenwohnung der Zukunft: Risiko für die Privatsphäre?  (Gelesen 142 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.729
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Die Schranktüren öffnen sich automatisch, Kleiderstangen mit Hemden fahren heraus. In Seniorenwohnungen der Zukunft soll die Technik das Leben im Alter unterstützen und Pfleger entlasten. In der Küche sind Herd, Arbeitsfläche, Spüle und Schränke höhenverstellbar.

Ein Knopfdruck genügt, und sie fahren herunter, so dass auch Rollstuhlfahrer alles problemlos erreichen können. Fallen Krümel auf den Boden, schlürft der Staubsaugerroboter sie auf. Fehlt Milch und Butter im Kühlschrank, ordert ein intelligentes Bestellsystem die Lebensmittel im nahe gelegenen Supermarkt. ..."


>>> https://www.zeit.de/news/2019-02/22/seniorenwohnung-der-zukunft-risiko-fuer-die-privatsphaere-190222-99-90182

Alles noch harmlos und praktisch, aber es lohnt sich, hier weiter zu lesen...

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.