Autor Thema: ANP und/oder CHN  (Gelesen 179 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.291
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
ANP und/oder CHN
« am: 23. Februar 2019, 19:06:04 »
Das sind sicherlich keine Abkürzungen, die den deutschen Gesundheits- und Krankenpflegekräften geläufig sind. Dennoch sollten wir uns mit diesen Abkürzungen vertraut machen.
ANP = Advance Nursing Practice
Das auch unsere Profession auf praktische Erfahrungen angewiesen ist ist unbestritten. Es geht aber darum, dass die Praktischen Erfahrungen auf wissenschaftliche Füße gestellt werden. Die Erfahrungen sollen begründbar, nachvollziehbar und wiederholbar sein. Kurz: Wissenschaftlich begründbar und somit gegenüber anderen Akteuren im Gesundheitsbetrieb vertretbar sein. Im Anhang weise ich auf eine von mehreren Fortbildungsveranstaltungen hin.

CHN = Community Healt Nursing
Es wird ja immer wieder darauf hingewiesen, dass es Sinn machen kann "die alte Gemeindeschwester" wieder einzuführen. Oder: Zurück zu den Wurzeln!"
Auch hier gibt es Weiter-Entwicklungen wie das gehen soll. Es soll ja so sein, dass man nach der Grundausbildung das kommende Fach CHN in Witten studieren kann. 
https://www.dbfk.de/media/docs/Bundesverband/CHN-Veroeffentlichung/chn_broschuere_kurz.pdf
https://www.dbfk.de/de/themen/Community-Health-Nursing.php
https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/
https://www.bibliomed-pflege.de/alle-news/detailansicht/36865-master-in-community-health-nursing-bald-in-witten/


Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe hat mehrere Informationen auf seiner Internetseite hinterlegt, die gerne heruntergeladen werden dürfen.
Viel Vergnügen beim Stöbern durch die Links und beim Mehren der Fach-Wissens.
Grüße aus dem Ruhrgebiet, Michael Günnewig
« Letzte Änderung: 23. Februar 2019, 19:09:43 von IKARUS »