Autor Thema: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...  (Gelesen 1951 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.431
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #1 am: 20. Februar 2019, 13:07:57 »
Ich finde die Berufsbezeichnung irreführend. Sie suggeriert, dass Pflegekräfte erst dann zum Einsatz kommen wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Bei GkP ist über das Wort Gesundheit letztendlich auch der präventive Einsatz drin.
VG
dino

Online IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.567
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #2 am: 20. Februar 2019, 13:37:07 »
Da gebe ich dir gerne Recht Dino!! Es ist aber auch so, dass es um eine Vereinfachung geht. Die Vielfalt (AP, KKP+ KP) gibt es nicht überall. Eine einheitliche Berufsbezeichnung und danach die Spezialisierung "Pflegefachfrau  für ..." soll die Zukunft sein. Ich muss ja auch bei anderen Berufen hinsehen oder nachfragen: wofür Dr. oder Ing. ?  Die Formulierung GKP haben wir ja auch von den Österreichern übernommen. Ja! Da waren die uns sprachlich voraus. Wir haben uns aber auch in Deutschland bereits vor Jahrzehnten um Präventive Aufgaben bemüht - die Gemeindeschwester, ...

Sonnige Grüße aus dem Ruhrpott, Michael

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #3 am: 20. Februar 2019, 15:21:55 »
 Die Gemeindeschwester nennt sich heute heute ambulanter Pflegedienst. Also ich bin dann ein Pflegefachmann fürs Oberstündchen und die Leber. Mein Tätigkeitsanzeichen wäre dann 1 Wodkaflasche gekreuzt mit einer Rolle Benzos, beides umrahmt von einem Blatt Cannabis . In Kreuzungsmitte durchsticht ein Besen Flasche und Rolle.

VG
dino

Online IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.567
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #4 am: 20. Februar 2019, 15:33:35 »
Da habe ich andere Informationen Dino! Sie nennen sich CHN! So zumindest in einer Broschüre vom DBfK. Ich bemühe mich darum, ein PDF zu bekommen und die Erlaubnis es hier einstellen zu dürfen. Die CHN ist in anderen Ländern sehr verbreitet und soll nun auch hier etabliert werden. aus der Broschüre lässt sich herauslesen, es sich hier um Absolventen eines Studiums handeln soll. Also Nursing Science
Mal sehen ob ich die Erlaubnis bekommen werde.

Grüße aus Essen,Michael

https://www.bibliomed-pflege.de/alle-news/detailansicht/36865-master-in-community-health-nursing-bald-in-witten/

https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/neuer-studiengang-fuer-neues-berufsbild-community-health-nursing-7325/

« Letzte Änderung: 20. Februar 2019, 15:48:58 von IKARUS »

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #5 am: 20. Februar 2019, 17:00:54 »
Find ich ne gute Sache. Ich dachte schon, Du meintest die neue Berufsbezeichnung für mich, CHN. Hm, überlegte ich mir, hm, CHN. Könnte es Cognac, Hennesy und Nassauer Pils sein?
Zurück zum Thema. Hoffentlich setzt sich das Projekt auch durch.
VG
dino

Online IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.567
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #6 am: 20. Februar 2019, 17:04:40 »
Davon gehe ich aus, weil das in WITTEN gestartet wird und das Team um Frau Bienstein schon viel bewegen konnte.

VG;M

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Die 5 wichtigsten Änderungen der neuen Pflegeausbildung...
« Antwort #7 am: 20. Februar 2019, 18:23:26 »
Es geht mir net um das Fachliche, sondern die Akzeptanz und Integration in das bestehende System. Das Modell als solches halte ich für sinnvoll und ausbaufähig.
VG
dino