Autor Thema: Schlafmangel macht schmerzempfindlich  (Gelesen 1147 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.937
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Schlafmangel macht schmerzempfindlich
« am: 31. Januar 2019, 07:19:34 »
"Schlafmangel erhöht die Schmerzempfindlichkeit. Das ist das Ergebnis einer Studie, die in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins Journal of Neuroscience erschienen ist. Darin schreiben die US-amerikanischen Forscher, ihre Daten stützten die Hypothese, dass es einen Zusammenhang zwischen der Zunahme chronischer Schmerzen und der immer kürzeren Schlafdauer in unserer Gesellschaft gebe. Schlafmangel verändere die Weise, wie Schmerzreize im Gehirn verarbeitet werden. Die Mechanismen seien aber noch unklar, so die Autoren um Adam J. Krause von der Universität von Berkeley, California. ..."

>>> http://www.badische-zeitung.de/gesundheit-ernaehrung/schaukelnd-in-den-tiefschlaf--165186735.html

Siehe auch
https://www.n-tv.de/wissen/Schlafmangel-erhoeht-Schmerzwahrnehmung-article20831013.html

Guten Morgen!
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.