Autor Thema: Fachkräftemangel: Uniklinik Essen setzt Integrationsprojekt fort  (Gelesen 174 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.861
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Wegweisendes Integrations- und Ausbildungs-Projekt für Flüchtlinge am Universitätsklinikum Essen wird fortgesetzt

Jungen Flüchtlingen die Integration erleichtern und ihnen eine berufliche Perspektive bieten sowie in der angespannten Arbeitsmarkt-Situation neue Pflegekräfte finden: Das waren die Grundgedanken eine Förderprogramms, das das Universitätsklinikum Essen vor zwei Jahren mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dem Jobcenter Essen und der Neuen Arbeit der Diakonie Essen gestartet hat. Die ersten Ergebnisse dieses für die Metropolregion Ruhr wegweisenden Projekts können sich sehen lassen: Fünf Flüchtlinge haben, vorbereitet durch einen Intensiv-Sprachkurs, vor acht Monaten ihre Berufsbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und zur Medizinisch-Technischen Assistentin am Uniklinikum Essen aufgenommen. Eine weitere Teilnehmerin hat die Anerkennung ihres ausländischen Pflegeabschlusses erhalten. Sie sind damit auf dem besten Weg, dauerhaft am Uniklinikum Essen arbeiten zu können. ..."


>>> https://www.uk-essen.de/ bzw. https://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2722&cHash=a92714e7c79063662b871dfbf0f4416f

Grüße in alle Winde!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.