Autor Thema: Dänemark setzt auf Superhospitals  (Gelesen 156 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.563
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Dänemark setzt auf Superhospitals
« am: 12. November 2018, 06:06:30 »
"Mit einer drastischen Reduzierung der Klinikstandorte wollen die Dänen dem Personalengpass bei Ärzten und Pflegern Herr werden. Ein Konzept auch für Deutschland? Wie lässt sich trotz des Mangels an Personalressourcen im Gesundheitswesen Versorgung nicht nur sichern, sondern auch noch patientenzentriert umsetzen?..."

>>> https://www.springerpflege.de/krankenhaus/daenemark-superhospital/16261638

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.246
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Dänemark setzt auf Superhospitals
« Antwort #1 am: 12. November 2018, 10:31:28 »
Wir hatten schon bei uns ein Kliniksterben. Dazu kann man schlecht Deutschland und Dänemark vergleichen. Dänemark hat mit seinen ca 6,5 Millionen Einwohner grade mal die doppelte Einwohnerzahl von Berlin und eine entsprechende Fläche. Wir wissen auch, dass das Zeitfenster für das Katheterlabor nach ACS klein ist. Wir können auch nicht den Rettungsdienst massiv ausbauen, denn auch da macht sich die Personalknappheit bemerkbar. Von der verlorenen Zeit ganz zu schweigen. Der personelle Kahlschlag der 90er bis vor kurzem rächt sich nun.
VG
dino