Autor Thema: Biografiearbeit im Pflegealltag (Fachbereichsarbeit)  (Gelesen 61 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.529
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Biografiearbeit im Pflegealltag (Fachbereichsarbeit)
« am: 08. November 2018, 06:37:19 »
"Jede Lebensgeschichte, jede Biografie, ist so einzigartig und so unverwechselbar, wie es auch jede Person ist. Die Beschäftigung mit der Lebensgeschichte dient dem Kennenlernen und dem Verstehen des Menschen und ist unverzichtbarer Bestandteil der Lebensbegleitung älterer Personen. Wenn sich der ältere Mensch mit seiner eigenen Lebensgeschichte beschäf- tigt, ist das immer ein Erinnern, also ein aktives Gedächtnistraining. Das Gedächtnistraining in vielfältiger Form und die Biografiearbeit haben längst Eingang gefunden in die tägliche Arbeit in der Altenpflege und in den Fortbildungsveranstaltungen der Erwachsenenbildung. Durch langjährige Erfahrung in der Arbeit mit älteren Menschen entstand schließlich die Idee, Biografiearbeit und Gedächtnistraining miteinander zu verbinden und diese gezielt in der Altenarbeit und Altenpflege einzusetzen.
Im praktischen Umgang mit dem älteren Menschen ist es deshalb notwendig zu wissen, welche Ereignisse und Krisen hat diese Person im Laufe ihres Lebens erlebt und wie hat sie versucht, mit diesen Belastungen und Einschränkungen fertig zu werden. Hat sie resigniert, vermied sie jegliche Auseinandersetzung oder versuchte sie, das Problem zu lösen? ..."


Eine Fachbereichsarbeit von Christian Burtscher von der Psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflegeschule im schönen Rankweil (Österreich) unter http://www.khbg.at/rankweil/schule/morscher/FBA08-11/FBA-Burtscher.pdf

Frühe Grüße nach Österreich!
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.