Autor Thema: Gesundheitsminister Spahn will Kliniken konkrete Personalvorgaben machen  (Gelesen 764 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.473
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der Gesundheitsminister will durch transparente Vorgaben die Kliniken zu mehr Pflegepersonal zwingen. Würden diese nicht eingehalten, sollen Honorare gekürzt werden.

Zur Verbesserung der Qualität in der Pflege will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Krankenhäusern konkrete Vorgaben zum Personal machen. Das geht aus dem überarbeiteten Entwurf für das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz hervor, aus dem die Berliner Zeitung zitiert. Ab 2020 soll demnach für jedes Krankenhaus das Verhältnis zwischen der Zahl der Pflegekräfte und dem anfallenden Pflegeaufwand errechnet und veröffentlicht werden. Werde von einem Krankenhaus eine bestimmte Grenze unterschritten, soll es Honorarkürzungen geben. ..."


>>> https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/gesundheitsminister-jens-spahn-pflegepersonal-krankenhaeuser-vorgaben

Sonnige Sonntagsgrüße! 8-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.