Autor Thema: Universitätsmedizin Mainz setzt auf frühe Patienten­mobilisation  (Gelesen 682 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.874
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
„Ein bewegungsförderndes Umfeld mit einem Bewegungsparcours haben das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie und das Institut für Physikalische Therapie, Prävention und Rehabilitation der Universitätsmedizin Mainz auf einer Modellstation eingerichtet.

„Nach großen Operationen wie der Implantation einer Hüft- oder Knieendoprothese lassen sich Komplikationen um 30 bis 50 Prozent reduzieren, wenn der Patient sich schon ab dem Operationstag wieder selbständig bewegt“, hieß es aus Mainz. Zudem könne der Patient nach einer solcher Operation schon nach fünf bis sieben statt der sonst üblichen durchschnittlichen zwölf Tagen wieder nach Hause. ...“


>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/96263/Universitaetsmedizin-Mainz-setzt-auf-fruehe-Patientenmobilisation

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.