Autor Thema: Zwangsgeld gegen Klinikkonzern  (Gelesen 727 mal)

Offline St.Florian

  • Member
  • *
  • Beiträge: 6
Zwangsgeld gegen Klinikkonzern
« am: 18. April 2018, 19:38:10 »
Huhu und nochmals viele Grüße aus Hessen,

„fährt“ Euer Haus auch mit „Netto-Dienstplänen“, also mit der absoluten Mindestbesatzung einer Station, die bei Krankheitsausfall regelmäßig unterschritten wird und im Dienstpläne ein Krankheitsausfall nicht antizipiert wird?

Ruft Eure Stationsleitung Euch auch immer wieder im Frei an und bittet Euch, am besten noch am gleichen Tag, einzuspringen, einen Krankheitsausfall zu kompensieren, weil der Laden sonst nicht läuft? Ist der dadurch aufgebaute soziale Druck, seine Kollegen und Kolleginnen nicht leiden zu lassen, nicht immens?

Weiß Euer Betriebsrat, dass er Überstunden zustimmen muß? Wird er überhaupt gefragt?

Spannende Fragen zu denen ein Arbeitsgericht eine Antwort gefunden hat!

Folgenden Anhang habe ich über Ver.di bekommen: