Autor Thema: Minister Spahn: Pflegekräfte sollen Aufgaben von Ärzten übernehmen  (Gelesen 981 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.946
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der neue Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, dass Pflegekräfte bestimmte Aufgaben von Ärzten übernehmen. Auch die Ärzte hätten mehr davon, wenn eine gut qualifizierte Pflegekraft Aufgaben übernehmen könne, für die Ärzte keine Zeit mehr hätten, sagte Spahn gestern bei der Eröffnung des 5. Deutschen Pflegetags in Berlin. ..."

>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/91861/Spahn-Pflegekraefte-sollen-Aufgaben-von-Aerzten-uebernehmen ***

Virtuelle Grüße!
Thomas Beßen

*** Infos mal wieder aus dem Ärzteblatt - leider nicht aus dem Pflegeblatt... :-(
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.469
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Also was die Doku angeht 100% Zustimmung. Ich zwar zwar für qualifizierte neue Aufgaben offen, aaaaber a) fehlen in den Kliniken jetzt schon Pflegekräfte, woher also die Zeit für neue Aufgaben nehmen? und b) muss sich dies vor Allem auch unterm Strich lohnen, lohnen gleich mehr Penunze, und c) erwarte ich nicht nur Rhetorik sondern Massnahmen die d) zwar etwas dauern können aber besser als rhetorische Schnellschüsse aus der Hüfte sind.
VG
dino
VG
dino