Autor Thema: Warum in der Pflege so wenige Frauen Chefin werden  (Gelesen 1320 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.033
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Warum in der Pflege so wenige Frauen Chefin werden
« am: 08. März 2018, 14:53:37 »
"Frauen plagen Selbstzweifel, Männer strotzen vor Selbstsicherheit. Ein Klischee? Leider nicht, meint Kathrin Leffler von Vivantes (Berlin) in unserem Interview.

In Deutschlands größtem kommunalen Klinikkonzern sitzen Frauen in Top-Positionen: Vorsitzende der Geschäftsführung ist Dr. Andrea Grebe, Geschäftsführerin Personalmanagement ist Corinna Jendges. Nur die Position Finanzmanagement wir in der Vivantes-Geschäftsführung von einem Mann (Dr. Eibo Krahmer) besetzt. Frauenförderung wird bei Vivantes groß geschrieben. Kathrin Leffler (53), Sprecherin der Pflegedirektoren bei Vivantes, ist also eine ideale Gesprächspartnerin, wenn es um Karrierechancen von Frauen in der Pflege geht. ..."


>>> https://www.pflegen-online.de/warum-in-der-pflege-so-wenige-frauen-chefin-werden

Flüchtige Grüße zum 8. März!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.