Autor Thema: Mehr Verantwortung und Entwicklungschancen für Pflegekräfte  (Gelesen 780 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.861
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Das fordert u.a. eine von der Robert Bosch Stiftung einberufene 40-köpfige Expertengruppe und hofft damit den Pflegeberuf attraktiver zu machen. Das im Koalitionsvertrag vereinbarte "Sofortprogramm Pflege" reiche nicht aus, um den Pflegenotstand zu beheben. Um ausreichend Fachpersonal zu finden, müsse u.a. der Pflegeberuf attraktiver gestaltet und bessere Karrierechancen ermöglicht werden, hieß es am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des von der Bosch Stiftung initiierten Manifestes "Mit Eliten pflegen".

Hier geht's zum oben erwähnten Manifest: http://www.bosch-stiftung.de/sites/default/files/publications/pdf/2018-02/RBS_Broschuere_360Grad_Pflege_Manifest_WEB_ES.pdf

Absolut lesenswert!
Freundliche Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.383
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Mehr Verantwortung und Entwicklungschancen für Pflegekräfte
« Antwort #1 am: 02. März 2018, 16:37:21 »
Hier hat aber jemand das Wort Elite ebbes mißverstanden. Elite bedeutet nicht das jemand ein Studium besucht haben muss. Bevor ein Studierter das Wort Viggo fertig buchstabiert hat hab ich sie gelegt. Er kann vielleicht rhetorisch und Vortrag mit wissenschaftlichen Studien untermauern und diesen wortreich halten, nur schreitet das Schockgeschehen unvermindert fort. Mit wissenschaftlichen Studien wird dann der Studierte auch die Pathophysiologie eines hypovolämischen Schocks und des finalen Endes beschreiben, und das es ihm leider nicht möglich war eine Viggo aufgrund der kollabierten Venen zu legen. Ein Anpunktieren und vorschieben unter tropfender Infusion war ihm nicht geläufig, da nicht Gegenstand einer Vorlesung. Nur weil Einer studiert hat ist der noch lange keine Elite. Gucken wir doch mal wie es beim Militär gehandhabt wird. Eine der schlagkräftigsten und effizientesten Einheiten ist das US Marine Corps. Die Einheit ist eine absolute Eliteeinheit. Das heißt aber noch lange net das dort nur Studierte rumrennen.
VG
dino