Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
"In der Debatte um die künftige Bezahlung in der Altenpflege wollen private Pflegeanbieter eine Regelung per Mindestlohn erreichen. Der Arbeitgeberverband Pflege habe dazu bei Sozialminister Hubertus Heil (SPD) die Einberufung einer neuen Mindestlohnkommission beantragt, teilte der Verband heute in Berlin mit. Der Verband vertritt die umsatzstärksten Unternehmensgruppen der Pflegewirtschaft. „Wir müssen uns jetzt verstärkt auch um die Pflegefachkräfte kümmern“, sagte der Präsident des Arbeitgeberverbands Pflege, Thomas Greiner. ..."

>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100646/Pflegearbeitgeber-wuenschen-sich-neue-Pflegemindestlohn

Einen guten Start in die Woche wünscht
Thomas Beßen
92
"Die Einführungen der Pflegestärkungsgesetze (PSG) II und III haben den Trend der Ambulantisierung im Pflegemarkt weiter befeuert. Die Entwicklung im Pflegemarkt weist bereits seit Jahren einen klaren Trend zur Ambulantisierung auf. Der Versorgungsanteil der stationären Pflege ist bundesweit seit 2005 von 30,9% bis 2017 auf 23,6% deutlich gesunken. Trotzdem ist der Versorgungsanteil der ambulanten Pflege seit 2009 mit ca. 24% nahezu unverändert geblieben. Insofern darf in Bezug auf die Ambulantisierung auch nicht übersehen werden, dass die Ausweitung der Angehörigenpflege auch mit einer wachsenden Inanspruchnahme von rund 400.000 Osteuropäerinnen einhergeht, die häufig illegal arbeiten. ..."

>>> https://www.curacon.de/impulse/neuigkeiten/neuigkeit/122-ambulantisierung-in-der-pflege-ohne-grenzen/

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
93
"Gut schlafen ist wichtig - für das allgemeine Wohlbefinden und um fit und leistungsfähig zu sein. Problematisch wird es, wenn schon das Einschlafen nicht klappt. Jeder Zehnte hat schon mal Schlafmittel genommen, 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind sogar abhängig davon.
Im Gespräch mit Schlafmediziner Dr. Michael Feld aus Köln klärt Moderator Dennis Wilms die wichtigsten Fragen rund um einen gesunden Schlaf: Was kann den Schlaf stören? In welchen Fällen sind Schlafmittel ratsam, wo liegen die Gefahren und welche Alternativen gibt es? Eine Option: klinische Hypnose. Wie diese Methode funktioniert, findet "rundum gesund" im Selbstversuch heraus. Dazu trifft eine Reporterin den Begründer der modernen Hypnotherapie Prof. Dirk Revenstorf in Tübingen. ..."


>>> https://www.swrfernsehen.de/rundum-gesund/-/id=2798/did=23061622/nid=2798/sdpgid=1644082/1dnwxj/index.html

Guten Morgen!
Thomas Beßen

p.s.: knapp zu kurz geschlafen... :wink:
94
Da sollte sich das Pflegeblatt mal Gedanken machen woran das wohl liegt :-D 8-) :evil:
VG
dino
95
"Mit einem Projekt für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege will der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, den Fachkräftemangel bekämpfen. Er stellte heute in Berlin ein Schulungskonzept für Führungskräfte in der Pflege vor, das von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon entwickelt wurde. Das Unternehmen ist Spezialist im Gesundheits- und Sozialwesen und arbeitet seit Jahren in der Strategie- und Organisationsberatung für Altenhilfeeinrichtungen.

„Gute Arbeitsbedingungen sind der Schlüssel, um Pflegekräfte im Berufsfeld zu halten, Menschen für den Beruf zu gewinnen und Berufsaussteiger zurückzugewinnen“, erklärte Westerfellhaus. „Deshalb müssen wir alle Hebel in Bewegung setzen, um moderne, familienfreundliche, attraktive Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte zu schaffen.“ ..."


>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100614/Bundesbeauftragter-startet-Projekt-gegen-Personalnot-in-der-Pflege *

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen

* mal wieder im Ärzteblatt, nicht im Pflegeblatt... :-(
96
"Im Sommersemester 2018 startete an der Frankfurt University of Applied Sciences am Fachbereich 4 Soziale Arbeit und Gesundheit der neue Bachelor-Studiengang BA Berufspädagogik für Pflege- und Gesundheitsberufe. Der Studiengang ist als sechssemestriges Vollzeitstudium (Regelstudienzeit) mit einem Gesamtworkload von 5.400 Stunden konzipiert, gebührenfrei und vornehmlich in geblockten Präsenzveranstaltungen an drei Tagen je Woche organisiert. Der Studienbeginn ist jeweils im Sommersemester und die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar. Der Studiengang ist nicht mehr zulassungsbeschränkt. ..."

>>> https://www.frankfurt-university.de/de/studium/bachelor-studiengange/berufspadagogik-fuer-pflege-und-gesundheitsberufe-ba/fuer-studieninteressierte/

Guten Morgen!
Thomas Beßen
97
Hallo,

wir suchen (Praktikums-)Berichte für ein studentisches Forschungsprojekt zum Thema (Alten-)Pflege. Besonders interessant sind für uns Reflexionen der eigenen Erfahrungen des Arbeitsalltags, Umgang mit KollegInnen, Konflikte, inwiefern vorherige Erwartungen eingetroffen sind oder nicht und Punkte, die das Geschlecht betreffen (z.B. als Mann/Frau fühle ich mich in Situation x anders behandelt usw.) Die genannten Punkte sind aber kein muss, jeder Bericht ist erst mal willkommen. Die Berichte können gerne anonymisiert an uns weitergegeben werden, in jedem Fall werden bzw. müssen wir diese für die Forschung anonymisieren. Falls Interesse besteht, können die Berichte an eine, in einer privaten Nachricht mitgeteilten E-Mail-Adresse, geschickt werden.

Mit besten Grüßen
98
Die Grundidee find ich auch gut, undd ja, alles schon gehabt. Aaaaber, https://www.skverlag.de/rettungsdienst/meldung/newsartikel/drk-koeln-baut-wohnungen-fuer-neue-rettungsdienst-mitarbeiter.html  die Mietdauer ist auf 2 Jahre beschränkt. Da hat man doch einen prima Hebel zum Wegkicken.
VG
dino
99
"In Baden-Württemberg soll es künftig immer einen richterlichen Beschluss geben, wenn psychiatrische Patienten in der Klinik länger als eine halbe Stunde fixiert werden sollen. Das sieht der Entwurf eines neuen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes vor, den das Landeskabinett jetzt auf den Weg gebracht hat. Baden-Württemberg reagiert damit auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom Sommer vergangenen Jahres, geht aber über die Forderungen der Verfassungsrichter hinaus. ..."

Quelle & mehr: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100570/Psychiatrie-Baden-Wuerttemberg-verschaerft-Regeln-fuer-Fixierungen

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
100
"Das Deutsche Rote Kreuz will in Köln Betriebswohnungen bauen, um neues Personal zu gewinnen. 29 Wohnungen sollen im März 2019 für neue Fachkräfte zur Verfügung stehen. Die in Köln-Ehrenfeld gelegenen Wohnungen sollen 45 Quadratmeter große Apartments bis hin zu großen Dreizimmerwohnungen für Familien oder Wohngemeinschaften sein. Trotz hochwertiger Ausstattung mit Einbauküche sollen die Mietpreise deutlich unterhalb der marktüblichen Preise liegen. Im Gegenzug dafür bekommt das DRK ortsnahes Personal. ..."

>>> http://www.haeusliche-pflege.net/Infopool/Nachrichten/DRK-baut-Wohnungen-fuer-neue-Mitarbeiter

Gute Idee, aber alles schon gehabt.

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Seiten: 1 ... 8 9 [10]