Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
2
Siehe auch https://www.tagesschau.de/ausland/corona-china-103.html:

"Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Chinesen nimmt täglich zu. Die meisten der mittlerweile 870 Fälle gibt es in Hubei. Landesweit sind inzwischen rund 37 Millionen Einwohner von Vorsichtsmaßnahmen betroffen. Die Zahl der Menschen, die durch das neuartige Coronavirus in China ums Leben gekommen sind, ist von 18 auf 26 gestiegen. Außerdem gebe es mittlerweile 870 Infizierte, teilte die chinesische Gesundheitskommission mit. Zudem gebe es rund 1070 weitere Fälle, bei denen der Verdacht einer Infektion mit dem Virus bestehe. ..."
 (Stand 24.01.2020 07:54 Uhr)

Mit nicht sorgenfreien Grüßen
Thomas Beßen
3
"Die Bundesregierung will die Zusammenarbeit von Pflegenden und Ärzten neu aufstellen. In der kommenden Woche berät deshalb eine Strategiearbeitsgruppe zur "Neujustierung der interprofessionellen Zusammenarbeit", welche medizinischen Kompetenzen künftig Pflegende übernehmen könnten.

Die Arbeitsgruppe ist ein Ergebnis der Konzertierten Aktion Pflege (KAP). Im KAP-Abschlussbericht aus Sommer 2019 ist u.a. festgehalten, "ein gemeinsames Verständnis für eine teamorientierte, interprofessionelle Zusammenarbeit der an der medizinischen, sozialen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung beteiligten Berufsgruppen" zu schaffen. Dazu gehöre auch "die Entwicklung eines Rahmens für Pflegefachpersonen, in dem sie bei Vorliegen der formalen und materiellen Qualifikation (Kompetenzen) die standardisierten (festgelegten) Prozeduren oder Maßnahmen eigenständig übernehmen können". ..."


>>> https://www.bibliomed-pflege.de/alle-news/detailansicht/39699-pflegende-schon-bald-mit-mehr-kompetenzen/

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
4
"Für bedarfsgerechte Personalausstattung in der Krankenhauspflege – erster Durchbruch" - so ist die aktuelle Info der Gewerkschaft ver.di vollständig überschrieben (siehe Anlage).

Das sind gute Nachrichten...  :-)

Guten Morgen!
Thomas Beßen

- download -
5
Folgendes ist heute bei mir reingeschneit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22. Oktober 2019 hat Bundesministerin Dr. Franziska Giffey in Berlin den Startschuss für die Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“ gegeben. Die Informations- und Öffentlichkeitskampagne soll das Ziel der Ausbildungsoffensive Pflege unterstützen, bis 2023 die Zahl der Auszubildenden und der ausbildenden Einrichtungen in der Pflege im Bundesschnitt um zehn Prozent zu erhöhen. In den knapp drei Monaten seither konnte mit den Plakatmotiven an 400 Standorten sowie über Anzeigen, Online-Schaltungen und Soziale Medien viele Millionen Menschen in ganz Deutschland erreicht werden. Sie haben dabei mit dem Einsatz der Kampagnenmaterialien maßgeblich zum Erfolg beigetragen!

Nun sind die Planungen für dieses Jahr bereits in vollem Gange – das Jahr, in dem die neuen Pflegeausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz beginnen. Als erste Maßnahme ist die Produktion einer Webserie geplant, bei der Pflegefachkräfte und Auszubildende im ersten Jahr bei ihrer täglichen Arbeit mit der Kamera porträtiert werden, und dafür werden Protagonisten gesucht.

Bitte teilen Sie deshalb den angehängten Aufruf mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ihrer Einrichtungen. Er informiert über das Bewerbungsverfahren und beantwortet alle wichtigen Fragen. Interessierte können sich bis zum 31. Januar 2020 bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter www.pflegeausbildung.net *


Bei Fragen können Sie sich per Mail oder telefonisch an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kommunikations-Servicestelle
.........................................
Kommunikations-Servicestelle
der Kampagne Ausbildungsoffensive Pflege
030 5770209-49
pflegekampagne@hirschen.de


* oder https://www.pflegeausbildung.net/fileadmin/de.altenpflegeausbildung/content.de/user_upload/fruehspaetnachtdienst.pdf

Pfiffige Pflegeleut' findet man doch hier in unserem Forum zuhauf - also ran an den Speck und sich melden! 8-)

Mit virtuellen Grüßen
Thomas Beßen

6
Hygiene und med. Mikrobiologie / Re: Was Sie über das neue Coronavirus wissen müssen
« Letzter Beitrag von dino am 23. Januar 2020, 11:54:05 »
Die Kasernierung der Betroffenen ist eine sehr alte, aber auch probate Massnahme der Eindämmung. Die Fernsehaufnahmen aus Wuhan erinnern mich ebbes an Cedar Creek.

VG
dino
7
Siehe auch https://www.tagesschau.de/ausland/china-coronavirus-113.html

"Wegen des neuartigen Coronavirus haben die chinesischen Behörden wichtige Verkehrsverbindungen von und nach Wuhan gekappt. Die Zahl der Krankheitsfälle ist auf rund 550 gestiegen, 17 Infizierte sind bislang gestorben. ..."

Und auch https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-wuhan-schliesst-flughafen-und-bahnhoefe-a-3bf1fca7-dcec-4460-9b07-2b4c645406c3

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
8
Vitalzeichenkontrolle / Körpertemperatur - Der Mensch kühlt ab
« Letzter Beitrag von Thomas Beßen am 23. Januar 2020, 06:16:12 »
"Wer glaubt, dass die normale Körpertemperatur bei 37 °C liegt, der irrt. Dies ist die überraschende Quintessenz einer Publikation aus der Arbeitsgruppe von Julie Parsonnet von der Stanford University in Kalifornien, die jetzt im Fachjournal »eLife« publiziert wurde. Diese Schlussfolgerung gilt zumindest für die USA. Die Autoren konnten zeigen, dass die Körpertemperatur der Amerikaner seit den 1860er-Jahren langsam, aber kontinuierlich abnimmt. ..."

>>> https://www.pharmazeutische-zeitung.de/der-mensch-kuehlt-ab/

Siehe auch https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/koerpertemperatur-37-grad-1.4763923

Guten Morgen!
Thomas Beßen

p.s.: ich wünsche den "Prüflingen" der schriftlichen (Kinder-)Krankenpflegeprüfungen heute & morgen in Hessen, dass sie/Sie cool bleiben... :wink: :-) 8-)
9
Hallo hatte auch heute geschrieben, fande es eigentlich ganz in Ordnung, aber manches war wirklich sehr in die Tiefe :-(
10
Hallo,

Ich wollte euch mal fragen wie ihr zur heutigen TB 1 Prüfung steht wir in der Klasse fanden die Auswahl des Examen Beispiel sehr unglücklich gewählt. zu dem waren die Bezugswissenschaftlichen Fragen viel zu Tief bei all dem Oberflächen Wissen das wir uns aneignen mussten zur Vorbereitung im Bezug auf das Examen in TB 1 wir alle in der Klasse konnten die Bezugwissenschaftlichen Fragen nur zur Hälfte korrekt beantworten wenn überhaupt(mit alle meine ich alle ohne eine einzige Ausnahme). Multiple Sklerose finde ich persönlich kann man machen(auch wenn ich finde das es viel wichtiger Krankheten gibt) aber dann sollte man die Fragen oberflächiger Fragen. Ich meine wir sind Krankenpfleger und keine Ärzte.

Grüße
Seiten: [1] 2 3 ... 10