Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
"Mussten sich Betroffene früher mit ihrer Gehörlosigkeit abfinden, ermöglichen ihnen heute Implantate fast normales Hören. Und die Entwicklungen gehen weiter – einen großen Anteil daran haben die Mediziner am Frankfurter Uni-Klinikum. ..."

>>> http://www.hessenschau.de/panorama/frankfurter-uni-klinikum-hoeren-sprechen-singen-dank-hoerimplantat,bluetoothfaehige-hoerimplantate-100.html

Siehe auch Video unter http://www.hr.gl-systemhaus.de/video/as/hessenschau/2017_10/hrLogo_171019201535_L279790_A03_512x288-25p-500kbit.mp4 und www.dcig-forum.de :-)

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
2
"Das Leben wird immer digitaler, und das Smartphone ist zu unserem täglichen Begleiter geworden. Dieser Trend schlägt sich auch im Gesundheitswesen nieder. Unter den Begriff mHealth fallen nicht nur tragbare Pulsmesser, sondern auch Smartphone-Apps, die als Medizinprodukte deklariert werden. Eine beliebte und stetig wachsende Zielgruppe für den Markt der mobilen Gesundheit stellen chronisch Kranke dar. Wie können Patient und Arzt von solchen Gesundheitsanwendungen profitieren? Welche Risiken bergen sie? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in unserem Thema des Monats auf den Grund. ..."

>>> https://www.medica.de bzw. https://www.medica.de/cgi-bin/md_medica/lib/pub/tt.cgi/mHealth_Das_Krankheitsmanagement_von_morgen.html?oid=86421&lang=1&ticket=g_u_e_s_t

Auch für die Pflege sehr relevant...
Grüße nach Düsseldorf!
Thomas Beßen
3
Macht nix, den Pflichtverteidiger bezahlen, die Unterkunft bezahlen wir, die Verköstigung natürlich auch, dann noch den Kraftraum,  8-) :evil: :-D
VG
dino
4
Das ist heute in  Herten (bei Recklinghausen im Ruhrgebiet passiert.
Ein Mann kommt in eine Lottofiliale um einen Lottoschein auszufüllen. Dies tat er und bezahlte ihn auch. Dann war er mit der Kioskleiterin alleine im Laden.
Jetzt sagte er zu der Kioskleiterin "das ist ein Überfall! Geld her!!" Die Dame im Kiosk sagte "nein!" Daraufhin ging der Mann (Räuber?) ohne Kommentar aus dem Kiosk. Den bereits bezahlten Lottoschein hat er liegen lassen. Also ist das der Beweis für ein Minusgeschäft.

Beste Grüße aus dem Pott,
IKARUS
5
02 Motorik / Gesundheits-Check: Bewegung statt Pillen (TV-Tipp)
« Letzter Beitrag von Thomas Beßen am Gestern um 11:07:24 »
Der Beitrag des Bayerischen Rundfunks (von 2016, 44 Minuten) ist noch in der ARD-Mediathek bis 19.12.2017 unter http://www.ardmediathek.de/tv/Gesundheit/Gesundheits-Check-Bewegung-statt-Pillen/BR-Fernsehen/Video?bcastId=17986474&documentId=39588190 verfügbar!

Bewegte Grüße!
Thomas Beßen



6
Von Radio Vatikan bis Spiegel Online gab es wohl massives Presseecho: https://gesundheit-soziales.verdi.de/themen/entlastung/++co++ba873c24-ae8e-11e7-8d58-525400ff2b0e

Viele Grüße!
Thomas Beßen
7
"Wie kann man den eklatanten Pflegenotstand in Krankenhaus und Altenheim beheben? Ganz sicher nicht damit, dass man die Ausbildung in Deutschland so lässt wie bisher, meinen Expertinnen in ihren Leserbriefen. ..."

>>> http://www.sueddeutsche.de/kolumne/gesundheitssystem-in-deutschland-wird-pflege-kleingeredet-1.3712158

Guten Morgen!
Thomas Beßen
8
Bevor man sich für ein Fachgebiet entscheidet sollte man sich über Vor- und Nachteile des Selbigen im klaren sein
VG
dino
9
"Ziel ist es Erfahrungen, Erkenntnisse und Befunde vorzustellen, die erklären können wie es dazu kommen kann, dass ein Teil der professionellen Begleiter/innen sterbender Menschen in dieser Arbeit offensichtlich Sinn und Halt für ihr berufliches Leben und darüber hinaus finden, während andere durch die berufliche Konfrontation mit den Sterbenden sehr belastet sind. ..."

Ort: Aula der Justus-Liebig-Universität, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Datum: 30. November 2017 // 9.00-16.30 Uhr
Veranstalter: TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung
Schirmherr: Prof. Dr. Helge Braun


>>> http://wolfgang-george.de bzw. http://www.altenpflege-online.net/Infopool/Nachrichten/Pflegekraefte-durch-Konfrontation-mit-Sterben-stark-belastet

Grüße nach Gießen!
Thomas Beßen
10
Ihre Anmeldung ist leider gescheitert, da Ihre angegebene Mail-Adresse nicht gültig war.
Bitte versuchen Sie erneut eine Registrierung.

Viele Grüße!
Thomas Beßen
Seiten: [1] 2 3 ... 10