Autor Thema: Waschzettel sind ungeliebte, weil unverständliche Lektüre  (Gelesen 188 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.267
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
"Fast drei Viertel der Bundesbürger lesen den Beipackzettel, bevor sie ein Medikament einnehmen, aber über 40 Prozent haben dabei Verständnisschwierigkeiten. In diesen Fällen wenden sich fast zwei Drittel der Patienten an den Arzt, knapp 40 Prozent fragen ihren Apotheker. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts (Berlin und Dortmund) im Auftrag der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK). Mit Hilfe computergestützter Interviews wurden telefonisch über 1000 Bürger ab 14 Jahre in West- und Ostdeutschland befragt. ..."

>>> https://www.pharmazeutische-zeitung.de bzw. https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=pol3_03_1999

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.139
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Waschzettel sind ungeliebte, weil unverständliche Lektüre
« Antwort #1 am: 11. Januar 2018, 12:04:17 »
Die beste Aufklärung geschieht durch den Arzt bei der Verordnung. Aber welcher Arzt hat in der Regel die Zeit dafür?
VG
dino