Autor Thema: Buurtzorg – von den Niederlanden lernen  (Gelesen 460 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.391
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Buurtzorg – von den Niederlanden lernen
« am: 10. Januar 2018, 10:39:23 »
"Ein Zauberwort geht um in Deutschland: Buurtzorg – zu Deutsch Nachbarschaftshilfe. Kann das niederländische Erfolgsmodell für die häusliche Versorgung Pflegebedürftiger auch bei uns Fuß fassen?

2007 ging Buurtzorg-Gründer Jos de Blok mit vier Pflegefachkräften und einer großen Idee an den Start. Heute arbeiten 10.000 Mitarbeiter in 900 selbstorganisierten Teams im größten „Pflegedienst“ des Landes. Immer dabei: geschulte Angehörige, Freunde und Nachbarn, die Aufgaben übernehmen, für die keine Fachkraft erforderlich ist. Etwa die Hälfte der Pflegebedürftigen in den Niederlanden wird heute über das gemeinnützige Pflegeunternehmen versorgt. ..."


>>> https://www.springerpflege.de/ambulante-pflege/ambulante-pflegedienste/buurtzorg-von-den-niederlanden-lernen/15342726

Siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=_1JD0ibfetA (Video) und https://www.online-zfa.de/article/buurtzorg-umbruch-aus-dem-nachbarland/editorial-editorial/y/m/2264

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.