Autor Thema: Es ist höchste Zeit für eine Neuauflage  (Gelesen 133 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.158
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Es ist höchste Zeit für eine Neuauflage
« am: 02. August 2017, 11:34:05 »
so ist ein Artikel des sehr geschätzten ehemaligen Pflegedirektors Peter Jacobs der UK München in der aktuellen Fachzeitschrift "Die Schwester Der Pfleger; August 2017, Seite 72 f" betitelt.
Er plädiert für die Wiedereinführung bzw. Ausweitung der -pflegehilfe. Es gab sie ja vor Jahren mehr als Ausbildungsangebot für Schulabgänger (aus den Volks- oder Hauptschulen)  als heute. Es gibt sie [die Pflegehelferausbildung = einjährige] vereinzelt heute noch!
Warum will man (als Pflegemanager!!) wieder vermehrt die -pflegehilfe haben? Weil wir dringend Mitarbeiter in der Pflege benötigen. Richtig so!!
Wenn nun auch an die Pflegeassistentinnen (ca. 6 Monate Ausbildung, je nach Schwerpunkt und Anbieter!!) gedacht wird, ist es aus meiner Sicht sinnvoll wenn nicht gar sehr wichtig, dass wir dann für die "Dreijährigen" oder künftigen "Generalisten" vorbehaltlichen Aufgaben definieren. Es müssen nicht alle pflegerischen Aufgaben von mehrjährig ausgebildeten Fachpflegekräfte ausgeführt werden und nicht JEDER darf mit einer geringeren Qualifikation alle pflegerischen Aufgaben durchführen. Deshalb vorbehaltliche Aufgaben!
Sonnige Grüße, IKARUS