Autor Thema: Vitos-Video: Bachelor-Studiengang Psychiatric Nursing  (Gelesen 251 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7.959
  • - die Menschen fördern, die Dinge klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
"Vitos hält für seine Pflegekräften vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten bereit. Der Studiengang „Bachelor of Arts in Psychiatric Nursing“ des Steinbeis-Transfer-Institut, Studienzentrum Marburg, der Steinbeis-Hochschule Berlin bietet Menschen mit abgeschlossener Pflegeausbildung die Möglichkeit, sich im Bereich der psychiatrischen Pflege weiterzuqualifizieren und einen staatlich anerkannten akademischen Abschluss zu erreichen. Das Studium findet berufsbegleitend über einen Zeitraum von drei Jahren statt. Ziel ist es, über wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden, klinische Kompetenzen in Diagnostik und therapeutische Interventionen eine erweiterte, wissenschaftlich fundierte und praxisnahe fachpsychiatrische Pflegekompetenz zu erlangen. ..."

Quelle & mehr: https://www.youtube.com/watch?v=wo5B1VdLbe8&feature=youtu.be

Der Studiengang lohnt sich sehr! :-)
Rasche Grüße!
Thomas Beßen

p.s.: weitere Vitos-Videos gibt's hier: https://www.youtube.com/channel/UCpUsihD6Fadxfk7W6LVk6Dg/videos


« Letzte Änderung: 24. Mai 2017, 15:40:36 von Thomas Beßen »
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.158
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Vitos-Video: Bachelor-Studiengang Psychiatric Nursing
« Antwort #1 am: 24. Mai 2017, 17:40:29 »
Hallo Thomas, ist mein Gedanke dann richtig, wenn ich annehme, dass dieses Bachelor-Studium die Fachweiterbildung zur Fachpflege für Psychiatrie ersetzen soll. Dann hätten ja diese Studierenden die Kompetenz auch PFLEGE wissenschaftlich zu denken. Wir hatten ja in Essen während unserer Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin keinen Unterricht zu wissenschaftlichem Arbeiten/ wissenschaftlichen Arbeitstechniken.
Das habe ich erst gelernt in meiner Ausbildung zur Lehrkraft für Pflegeberufe und am Nikolaus-Groß-Abendgymnasium hier in Essen.
Ich finde, dass das eine tolle Entwicklung in unserem Beruf darstellt.

Grüße aus Essen,Michael