Autor Thema: Digitale Bildung - Die Bildungsangst der Pädagogen  (Gelesen 367 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7.959
  • - die Menschen fördern, die Dinge klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Digitale Bildung - Die Bildungsangst der Pädagogen
« am: 03. April 2017, 08:51:30 »
"Zwei Studien zeigen: Lehrer interessieren sich wenig für Digitales.

Sind Schulen und Hochschulen auf den digitalen Wandel ausreichend vorbereitet? Zwei Studien, die der ZEIT vorab vorlagen und beide an diesem Donnerstag erscheinen, geben darüber nun Auskunft – mit erstaunlichen Erkenntnissen über Strukturen, die nicht passen, und Personen, die nicht wollen.

Für ihren Monitor Digitale Bildung ließ die Bertelsmann Stiftung gut 3.500 Studenten, Wissenschaftler und Hochschulmanager befragen. Die gute Nachricht: Alle bewerten die technische Ausstattung der Hochschulen als ziemlich gut. Die schlechte Nachricht: Zwar setzen fast alle Hochschullehrer digitale Präsentationstools wie PowerPoint in ihren Vorlesungen ein oder laden Texte online hoch. Ganz neue Lernformate wie Lernspiele, Simulationen, Foren oder Moocs genannte Onlinekurse nutzt aber nur eine Minderheit. "Die Didaktik ist noch sehr traditionell", sagt Jörg Dräger, der Vorstand der Bertelsmann Stiftung und frühere Hamburger Wissenschaftssenator. Viele Hochschullehrer kritisierten den hohen Aufwand für die digitale Lehre und ärgerten sich, dass die Entwicklung digitaler Formate nicht auf ihre Lehrverpflichtung angerechnet werde. Dabei könnten neue Lernformen den Hochschulen dabei helfen, passgenaue Angebote für eine immer heterogenere Studentenschaft zu machen. ..."


Von Manuel J. Hartung unter http://www.zeit.de bzw. http://www.zeit.de/2017/12/digitale-bildung-lehrer-paedagogen-interesse-studie#!top-of-overscroll

Wir sollten vielleicht die Ferien, die unterrichtsfreie Zeit für eine kleine Fortbildung zum obigen Thema nutzen.
Virtuelle Grüße, heute vor allem an die KollegInnen und DozentInnen! :-)
Thomas Beßen

p.s.: mit unserem Pflege(aus)bildungsprojekt www.pflegesoft.de verfügen wir über ein hilfreiches Übungsfeld... 8-) 


Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.