Autor Thema: Verborgener Krankheitsauslöser - Krebsalarm im Bein  (Gelesen 427 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7.916
  • - die Menschen fördern, die Dinge klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Verborgener Krankheitsauslöser - Krebsalarm im Bein
« am: 29. August 2016, 11:20:59 »
"Bei Patienten, die ohne ersichtlichen Grund eine Thrombose erleiden, sollte nach einem Tumor gesucht werden. Weniger klar ist, wie weit diese Suche gehen soll.

Ist beim Patienten der Unterschenkel schmerzhaft verhärtet und geschwollen, denkt der Arzt als Erstes an eine Thrombose. Bei dieser häufigen Erkrankung hat sich in einer Vene im Bein – oder an einer anderen Körperstelle, was aber viel seltener ist – ein Gerinnsel gebildet. Wird dieses vom Blutstrom mitgerissen und bleibt im Lungenkreislauf «stecken», entsteht eine Lungenembolie, eine potenziell tödliche Erkrankung. Als wäre das nicht schon genug, kann eine Thrombose auch das erste Zeichen eines Krebsleidens sein. ..."


Quelle & mehr: http://www.nzz.ch/wissenschaft/medizin/verborgener-krankheitsausloeser-krebsalarm-im-bein-ld.111732

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.