Autor Thema: Krebs: Gespräche verbessern Behandlungserfolg  (Gelesen 686 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.435
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Krebs: Gespräche verbessern Behandlungserfolg
« am: 24. Mai 2016, 13:10:35 »
"Studie der Universitäten Bonn und Köln zeigt, wie wichtig eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist 

Eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient verbessert augenscheinlich signifikant den Erfolg einer Prostatakrebs-Therapie. In diese Richtung weisen zumindest die Ergebnisse einer Studie in der urologischen Fachzeitschrift BJU international. In der Arbeit wurden Daten von fast 1.800 Männern der HAROW-Studie ausgewertet, denen die Prostata aufgrund eines Karzinoms entnommen worden war. Dazu kooperierten Forscher der Universitäten Bonn und Köln mit der Stiftung Männergesundheit. Die vorab online veröffentlichte Studie erscheint demnächst in der Druckfassung. ..."


Quelle & mehr: https://www.uni-bonn.de bzw. https://www.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/112-2016

Gilt dies auch für die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Patient?

Fragt flüchtig grüßend
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.