Autor Thema: Verdi fordert Personalvorgaben in Altenpflege  (Gelesen 743 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.246
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Verdi fordert Personalvorgaben in Altenpflege
« am: 25. Februar 2016, 19:39:41 »
meldet am 25. Febraur 2016    https://www.station24.de/news/-/content/detail/18158424

Das ist ja eine Forderung die ich teile, wenn ich mir die Arbeitsbedingungen in der Altenpflege vor Augen führe.
Da gibt es eine Fachkraftquote von 50% die unbedingt eingehalten werden muss, fordert die Gewerkschaft verdi.
Auch hier frage ich mich, wie die Senioreneinrichtungen das finanzieren sollen.
Da wird laut davon gesprochen, dass ein Heimplatz ja von bis zu 3000 € im Monat kosten soll. Wer fragt aber danach, wer davon alles bezahlt werden muss?
Viele sehen nur das auf der Station/in der Abteilung arbeitende Personal. Wie viele Mitarbeiter werden aber auch benötigt, damit der Betrieb einer Senioreneinrichtung aufrechterhalten werden kann. Das gleich gilt auch für ein Krankenhaus und einen Schulbetrieb. In der Schule sind es auch nicht nur die Lehrkräfte, die finanziert werden müssen.

Ich komme wieder zu meiner zentralen Frage zurück: was ist es der Gesellschaft wert, von qualifizierten Fachkräften versorgt/unterrichtet zu werden?
Alles kostet GELD! Die Frage bleibt: wofür (wollen) wir es ausgeben wollen?
Abendliche Grüße, IKARUS