Autor Thema: App für Eltern krank oder zu früh geborener Kinder  (Gelesen 1045 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.563
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
App für Eltern krank oder zu früh geborener Kinder
« am: 16. Januar 2016, 18:57:16 »
"Eine neue Smartphone-App soll Eltern von krank oder zu früh geborenen Kindern mehr Sicherheit im Alltag geben. Kern der „Neo-App#Tagebuch“ ist eine Tagebuchfunktion.

„Eltern, deren Kinder deutlich zu früh oder krank geboren werden und die in den ersten Monaten um das Überleben ihres Babys bangen, fühlen sich während der stationären Versorgung im Krankenhaus und in der Anfangszeit zu Hause im Umgang mit ihrem Kind mitunter noch nicht ausreichend sicher“, so Jörg Reichert, Psychologe in der Neonatologie des Uniklinikums Dresden. Hier könne das digitale Tagebuch helfen, das sich in analoger Form als psychosoziale Unterstützung der Eltern an der Uniklinik Dresden schon bewährt habe. ..."


Quelle & mehr: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65362/App-fuer-Eltern-krank-oder-zu-frueh-geborener-Kinder bzw. DEUTSCHE STIFTUNG KRANKE NEUGEBORENE

Hier geht's zur neoApp: http://www.neo-app.de/ - und hier ein Video dazu: http://www.dskn.org/images/content/projekte/Familien_Netz_Fruehchen_Film_TB.mp4

Guten Abend!
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.