Autor Thema: Das Pflegefachpersonal in Schweizer Spitälern im europäischen Vergleich  (Gelesen 1296 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.435
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Mangels an Pflegefachpersonal wurde die internationale RN4CAST-Studie realisiert. Dieses Bulletin stellt in kompakter Form ausgewählte Ergebnisse zu wichtigen Brennpunktthemen vor, welche im Rahmen der Studie in europäischen und Schweizer Akutspitälern untersucht wurden, wie beispielsweise die Qualität der Arbeitsumgebung des Pflegefachpersonals. Es erweist sich, dass die Zufriedenheit des Pflegefachpersonals mit der Spitalqualität in einem Zusammenhang mit der Zufriedenheit von Patientinnen und Patienten steht. Das gute Abschneiden der Schweiz im internationalen Vergleich zeigt auf, dass sich die Investitionen der Schweizer Spitäler in eine gute Arbeitsqualität bewährt haben. Allerdings deuten die teilweise grossen Unterschiede zwischen den Schweizer Spitälern auf Qualitätsunterschiede innerhalb des Landes hin. Die vom Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel vorgestellten Ergebnisse sollen einen faktengestützten Beitrag zur Diskussion um den Pflegepersonalbestand in der Schweiz leisten."

Quelle: http://www.obsan.admin.ch

Und hier steht die vollständige Publikation dazu im Netz: http://www.obsan.admin.ch/bfs/obsan/de/index/05/publikationsdatenbank.Document.179884.pdf

Guten Abend!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.