Autor Thema: Krankheiten wie z.B. Diabetes mellitus auch elektronisch "erriechen"  (Gelesen 1282 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7.919
  • - die Menschen fördern, die Dinge klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
"Hunde lassen sich zum Beispiel darauf trainieren Unterzuckerung bei Diabetikern zu erschnüffeln. Die Forschung würde solche Fähigkeiten gerne kopieren. Wissenschaftler arbeiten daran, Lungenkrebs über den Atem mit elektronischen Systemen zu "erriechen".

Wenn der 3-jährige Emilian und seine Schwester Celina spielen, ist auch ihr Hund Bailey nicht weit. Eigentlich nichts Besonderes in einem Kinder-Hunde-Haushalt. Aber hier liegt der Fall anders, denn Bailey hat eine lebenswichtige Aufgabe. Seine Nase ist das Frühwarnsystem für den 3-jährigen Emilian. Denn der hat Diabetes. Unterzuckerung spürt der Kleine selbst noch nicht, aber sie kann ihn ins Koma bringen. Deshalb hat die Familie Bailey angeschafft. Bei Veränderungen in Emilians Stoffwechsel reagiert der Hund sofort. Anstupsen, Laut geben, die Mutter benachrichtigen – das hat Bailey in seiner Ausbildung zum Diabetes-Warnhund gelernt. ..."


Quelle: http://www.hr-online.de/
Siehe auch http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,4569.msg11564.html#msg11564

Ein schönes Wochenende noch!
Thomas Beßen
« Letzte Änderung: 03. Januar 2016, 16:49:10 von Thomas Beßen »
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.