Autor Thema: Psychisch Kranke: Bundestag billigt Zwangsbehandlungen im Notfall  (Gelesen 1309 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7.919
  • - die Menschen fördern, die Dinge klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
"Seit dem Sommer durften psychisch Kranke nicht mehr gegen ihren Willen ärztlich behandelt werden. Jetzt hat der Bundestag den Weg für Zwangsbehandlungen wieder freigemacht. Befürworter begründen dies mit der Fürsorge für die Betroffenen - Kritiker sprechen von Folter. ..."

Quelle & mehr: http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychisch-kranke-menschen-bundestag-billigt-zwangsbehandlungen-im-notfall-1.1576155 (18.1.2013)

Chronistengrüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 3.954
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Psychisch Kranke: Bundestag billigt Zwangsbehandlungen im Notfall
« Antwort #1 am: 18. Januar 2013, 16:14:16 »
Die Kritiker sollten sich einmal überlegen, dass man mit der Medikation auch Leidensdruck vom Patienten nimmt. Rund um die Uhr z. B. Stimmen zu hören die den Patienten beschimpfen ist nicht angenehm. Auch eine Fixierung ohne begleitende medikamentöse Therapie ist meines Erachtens ethisch nicht nachvollziehbar und setzt die betroffenen Menschen zusätzlichen Stressfaktoren aus.
VG   dino

Offline norbert1507

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 104
Re: Psychisch Kranke: Bundestag billigt Zwangsbehandlungen im Notfall
« Antwort #2 am: 18. Januar 2013, 19:14:25 »
Danke für die schnelle Info. Meinen Reader zum Thema Unterbringung + Fixierung gleich ergänzt.
VG
Norbert