Autor Thema: Empathie in der Pflege  (Gelesen 3947 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.437
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Empathie in der Pflege
« am: 07. Februar 2008, 15:46:53 »
- schlicht ein Muss in der Auseinandersetzung mit dem Thema, mit der Pflege...
Grüße in alle Welt!
Thomas Beßen


Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.437
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.vitos-hochtaunus.de
Re: Empathie in der Pflege
« Antwort #1 am: 03. August 2011, 08:54:14 »
Herr Peter Scheu, der Verfasser des obigen Referates, hat uns gestern nachträglich schriftlich sein Einverständnis gegeben, dass wir sein sehr lehrreiches Referat hier in www.pflegesoft.de anderen zur Verfügung stellen dürfen (bei einer "Inventur" der Beiträge des Forums habe ich jüngst festgestellt, dass ich es damals schlicht versäumt hatte, ihn um seine Erlaubnis zu bitten...).
Ich danke Herrn Peter Scheu ausdrücklich dafür und kann seine Seite http://www.peterscheu.info/ bzw. http://www.peterscheu.info/wwwpeterscheuinfo/index.html nur wärmstens empfehlen, die eine Fülle andere guter Pflegethemen (auch zum Downloaden) beinhaltet.
Frühe Grüße nach Köln! :-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.277
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Empathie in der Pflege
« Antwort #2 am: 03. August 2011, 14:13:27 »
Ja Thomas, die Arbeit ist wirklich gut und ich werde sie unter Angabe der Quelle/des Autors mit meinen SchülerINNEN besprechen, damit sie sich einige Erfahrungen ersparen können. Ich höre schon manche Schüler sagen: "schon wieder Theorie!", aber für mich ist das Paxisbezug pur.
Sommerliche Grüße aus Essen,
IKARUS