Autor Thema: "Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"  (Gelesen 2940 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.466
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"
« am: 25. November 2011, 07:12:46 »
"Hunderttausende alte Briten werden von Pflegern gedemütigt, bleiben ungewaschen und hungrig. Ein Bericht deckt unfassbare Missstände auf. Es mangelt an Geld und Aufsicht.

Hunderttausende von britischen Alten werden zu Hause von ihren Pflegern gedemütigt, bleiben ungewaschen, hungrig und werden in manchen Fällen sogar systematisch bestohlen. Dies ergab ein am Mittwoch veröffentlichter Bericht der britischen Kommission für Gleichheit und Menschenrechte, die in einer einjährigen Untersuchung die von Kommunen organisierte Hauspflege unter die Lupe nahm. "So können wir nicht weitermachen. Dies ist nicht zivilisiert und menschlich", sagte die Kommissionsvorsitzende, Baroness Sally Greengross, der BBC.

Pfleger zeigten "chronische Missachtung für die Menschenwürde" ihrer Schützlinge, so der Bericht, der gravierende Mängel in der Organisation der Pflege durch die Kommunen anprangert. ..."


Quelle & mehr: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2011-11/alte-pflege-england

Frühe und flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline de_schranz

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 21
  • Die Wahrnehmung bestimmt die Realität
Re: "Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"
« Antwort #1 am: 27. November 2011, 00:20:48 »
Einfach unfassbar dass "Pflegende Personen", welche sich durch ihre Berufswahl dazu entschieden haben hilfebedürftige Menschen zu unterstützen, zu so etwas in der Lage sind. Ein Berufsverbot auf Lebzeiten wäre das Mindeste. Das schlimmste jedoch ist, dass das weder ein Einzelfall ist noch dass so etwas nur in Großbritannien stattfindet. Auch hier in Deutschland sind wir nicht sicher vor derartigen Missständen. Hier nur zwei Beispiele von etlichen Fällen. Die Dunkelziffer ist unvorstellbar.

Wachkoma-Patientin vergewaltigt – schwanger: http://www.bild.de/news/2010/schwanger/missbrauch-schwanger-limburgerhof-12043168.bild.html

Pfleger soll Kinder in Berliner Klinik missbraucht haben: http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/default.aspx?sid=634884
Wertschätzung für Pflege kommt immer nur dann wenn Pflege aktuell gebraucht wird.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.191
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: "Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"
« Antwort #2 am: 27. November 2011, 16:41:14 »
Deine 2 Vergleiche hinken, obwohl beides strafwürdig ist sind es dennoch absolut andere Vorgänge. Die Vorgänge im ersten Thread kann man noch mit Überforderung, Hilflosigkeit oder auch einfacher Kriminalität erklären, Deine Beispiele haben für mich einen eher pathologischen Hintergrund. Aber auch das ist "normal", denn auch unsere Berufsgruppe ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. So etwas findest Du überall, vor ein paar Monaten hatten die Diskussion über sexuelle Übergriffe in kirchlichen Einrichtungen.

Offline Beate

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 468
Re: "Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"
« Antwort #3 am: 27. November 2011, 20:32:07 »
Auch hier bekomme ich wieder "Gänsehaut", mich schüttel´s und mir blutet das Herz, einfach nur schrecklich, was alles passiert!
LG Beate

Offline sunny483

  • Member
  • *
  • Beiträge: 6
Re: "Britischer Pflegebericht: England quält seine Alten"
« Antwort #4 am: 14. Juni 2013, 11:19:27 »
Dieses Video zeigt wie es wirklich ist ;)

http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2013/0603/patient.jsp

Herzlichst sunny
Sag nicht ich werde,
sag nicht ich will,
greife Dein Werk an und handle still.