Autor Thema: Winziger Schnitt hilft gegen den Grünen Star  (Gelesen 2418 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.433
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Winziger Schnitt hilft gegen den Grünen Star
« am: 29. September 2011, 06:38:22 »
Neue Operationsmethode am Klinikum Bremen-Mitte

"Der Grüne Star, Experten sprechen vom Glaukom, gehört weltweit zu den häufigsten Augenerkrankungen und ist für einen erheblichen Teil der Erblindungen in den westlichen Industrienationen verantwortlich. Größter Risikofaktor ist ein erhöhter Augeninnendruck. Allein in Deutschland leiden Schätzungen zufolge rund 500.000 Menschen an einem zu hohen Augeninnendruck. Viele merken davon zunächst nichts. Dabei kann der erhöhte Druck auf Dauer den Sehnerv zerstören. Folge: Erblindung. Die Dunkelziffer dürfte indes noch weitaus höher sein. Der Berufsverband der Augenärzte geht davon aus, dass bis zu einer Million Menschen von einem Glaukom betroffen sind.
Am Klinikum Bremen-Mitte kann Glaukom-Patienten nun mit einer neuen Operationsmethode geholfen werden. Zum Einsatz kommt dabei ein mikroskopisch kleines Gerät, ein sogenanntes Trabektom. Mit bloßem Auge betrachtet, sieht es aus wie eine gewöhnliche Nadel. Erst beim Blick durch die Lupe, verrät die innovative Technik ihr Geheimnis. In der Spitze des Trabektoms befindet sich ein Messer, eine Elektrode sowie ein Absaug- und Infusionskanal. War es bei der bisherigen Operationsmethode nötig, die Bindehaut großflächig aufzuschneiden, bleibt sie dank des Trabektoms völlig unversehrt. ..."


Quelle & mehr: http://www.gesundheitnord.de

Frühe Grüße nach Bremen!
Thomas B.
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Beate

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Winziger Schnitt hilft gegen den Grünen Star
« Antwort #1 am: 29. September 2011, 09:34:09 »
Wenn ich an die "Arzthelferin" - Zeit bei der Augenärztin zurückdenke, hatte sich damals auch die OP - Methode immer wieder "verfeinert". Toll, was alles möglich ist..............
Sonnige Grüße aus dem Vogelsberg
Beate