Autor Thema: AU-Scheine per Whatsapp – geht das?  (Gelesen 117 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.337
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
AU-Scheine per Whatsapp – geht das?
« am: 29. Juni 2020, 06:16:50 »
"Das Landgericht Hamburg hat ein Unternehmen, welches zusammen mit einem Arzt Krankschreibungen per Whatsapp angeboten hat, dazu verurteilt, dies zu unterlassen. Die Ausstellung eines Attests per Ferndiagnose stellt einen Verstoß gegen die ärztlich gebotene Sorfaltspflicht dar und ist daher rechtswidrig. ..."

>>> https://www.rechtsdepesche.de/au-scheine-per-whatsapp-geht-das/

Freundliche Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.545
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: AU-Scheine per Whatsapp – geht das?
« Antwort #1 am: 29. Juni 2020, 09:47:53 »
Das fällt mir gerade spontan ein!
Was ist , wenn ich eine "virtuelle" Grippe habe?
Auf welche Ideen so manche kommen. Was will man noch digitalisieren? Ob hier Augenmaß helfen kann vor dem virtuellen Wahn?


Analoge Grüße, Michael

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.639
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: AU-Scheine per Whatsapp – geht das?
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 19:17:41 »
Auch unter dem Deckmantel harmlos kann sich etwas Ernstes verbergen. Als Tipp für die, die wirklich Beschwerden haben.

VG
dino