Autor Thema: TB1 Raster  (Gelesen 85 mal)

Offline Saraah1836

  • Member
  • *
  • Beiträge: 9
TB1 Raster
« am: 16. Januar 2020, 01:23:28 »
Hallo,
Ich habe eine Frage bezüglich des Rasters zu TB1 in der schriftlichen Prüfung.
Der letzte Punkt ist ja meistens Rahmenbedingungen/Institutionen, mit den Institutionen ist ja sowas gemeint wo der Pat. alles war KH, Zuhause, etc.
Aber was genau ist mit Rahmenbedingungen gemeint, muss man da noch irgendwie auf was bestimmtes aus dem Fallbeispiel drauf eingehen?

Vielen Dank schonmal!

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.089
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: TB1 Raster
« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 11:41:22 »
Hallo Sarah,

mit
Zitat
den Institutionen ist ja sowas gemeint wo der Pat. alles war KH, Zuhause, etc.

haben Sie sich schon eine erste gute Antwort selbst gegeben. Alles was für den Patienten von Bedeutung ist, sollten Sie hier aufführen. Ist z.B. ein Krankenhaus in der Umgebung vorhanden und erreichbar? Welche Fachabteilungen hat es? Stichwort "Arztpraxis"? Gibt es auch Pflegestützpunkte und/oder Reha-Kliniken usw.? Womöglich auch Schnittstellen dazwischen? Sind in dem Fallbeispiel Hinweise auf ein soziales Netzwerk zu finden? Kontakte zur ambulanten Pflege/Sozialstation usw.? Womöglich gib es auch schon Vorerfahrungen des Patienten damit...

Zitat
Aber was genau ist mit Rahmenbedingungen gemeint, muss man da noch irgendwie auf was bestimmtes aus dem Fallbeispiel drauf eingehen?

Hier gilt es von den oben angegebenen Rahmenbedingungen/Institutionen die herauszufiltern, die von Bedeutung, von Relevanz für den betroffenen pflegebedürftigen Menschen sind. Wo und wie, unter welchen Bedingungen findet z.B. die Pflege für diesen Menschen konkret statt? Gab es z.B. eine Einweisung? Durch wen usw. Aber bitte nur die wirklich relevanten Punkte auflisten. Ob der Patient z.B. ein weiße Klavier zu Hause stehen hat oder nicht, ist in der Regel meist unerheblich... :wink:

Ich hoffe, Ihnen hat diese kurze "Fernnachhilfe" :wink: etwas gebracht. Wenn Sie sich weiterhin so planmäßig und motiviert für die schriftliche Prüfung vorbereiten, so werden Sie bestimmt diese erste Hürde übernächste Woche locker nehmen! :-)

Viele Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.