Autor Thema: Rente für viele Pflegekräfte in London kein Thema  (Gelesen 901 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.264
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Rente für viele Pflegekräfte in London kein Thema
« am: 07. August 2018, 18:26:35 »
das könnte auch auf uns zukommen, was https://www.springerpflege.de/rahmenbedingungen/rente-fuer-viele-pflegekraefte-in-london-kein-thema/16015862
schreibt.
"Da in Großbritannien die Krankenschwestern und –pfleger knapp sind, arbeiten offenbar immer mehr qualifizierte Pflegekräfte weit über das gesetzliche Renteneintrittsalter hinaus.

Wie aus Zahlen des Londoner Gesundheitsministeriums hervor geht, hat sich zum Beispiel die Zahl der 70-jährigen und älteren Pflegekräfte in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt.

Derzeit arbeiten im Königreich laut Pflegergewerkschaft 411 Krankenschwestern und –pfleger, die älter als 70 Jahre sind. Vor fünf Jahren waren es lediglich 166 – Tendenz: weiter steigend. (ast)"


Das Zenario halte ich auch bei uns für sehr denkbar. Gibt es doch auch bei uns hier im Ruhrgebiet Fachpflegekräfte, die über das Rentenalter hinaus noch erwerbsmäßig arbeiten(müssen!)
Warum auch nicht! Gibt es doch andere Berufsgruppen, bei denne es selbstverständlich ist, dass sie über das 65. Lebensjahr hinaus arbeiten. Auch weil es Spaß bereitet!
Ich mache mit 66 auch nicht Schluss!!
Sommerliche Grüße, Michael Günnewig

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.246
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Rente für viele Pflegekräfte in London kein Thema
« Antwort #1 am: 07. August 2018, 22:08:17 »
Kommt darauf an wieweit ich da mit meiner Eisenbahn bin. Und wie fit ich dann noch bin. Und was meine bessere Hälfte dazu sagt.
VG
dino