Autor Thema: Lebens-Tips vom Milliardär  (Gelesen 421 mal)

Offline St.Florian

  • Member
  • *
  • Beiträge: 6
Lebens-Tips vom Milliardär
« am: 22. April 2018, 14:38:00 »
Huhu zusammen und sonnige Grüße aus dem Taunus!

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat es tatsächlich geschafft, Bernhard Grosse Broermann, Ihr erinnert Euch, er ist der Patriarch von Asklepios und Großaktionär bei Rhön-Kliniken, zu interviewen!

Als ich das Interview gelesen habe, bin ich vor Ehrfurcht fast erstarrt! Der Prototyp aller Wohltäter, der das geringe Gehalt der Kolleginnen und Kollegen beklagt, dabei sogar Ver.di recht gibt, sich aber außer Stande sieht, höhere Gehälter zu zahlen!

Laut Wikipedia verfügt Hr. Grosse Broermann über ein Vermögen von rd. 5 Mrd. (5.000.000.000 €), hätte er es da nicht in der Hand höhere Gehälter zu zahlen und mit gutem Beispiel voran zu gehen?

Sind es nicht u.a. Asklepios und Rhön, die Tarifverträge scheuen, wie der Teufel das Weihwasser?

Er sagt auch, er hätte nie Profit aus Asklepios entnommen, sondern alle Gewinne er-investiert, sein Geld verdient er mit seiner kleinen Firma für Gewerbeimmobilien. Nun ja, Krankenhäuser und die Grundstücke, auf denen sie stehen, sind nunmal auch Gewerbeimmobilien und darüber kann man in Form von Mieten, Pacht etc. auch Gelder aus der Klinikkette ziehen und in Privatvermögen umwandeln... ist die elegantere Variante! Irgendwie müssen die Versichertengelder ja den Weg auf das Privatkonto finden!

Hier hilft es, auch mal zwischen den Zeilen zu lesen...

Immerhin: Er baut jetzt Wohnungen für Klinikpersonal auf Sylt. Muß er wohl, wenn er die Nordseeklinik weiter betreiben will, denn die Mieten auf Sylt sind unbezahlbar und ob vor der Frühschicht oder nach der Spätschicht, bei Wind und Wetter, eine Fähre vom / zum Festland fährt ist auch nicht immer gewährleistet.
Aber was ist eigentlich so besonderes an Wohnungen für Angestellte? Gab es die nicht mal im großen Stil, viele Zechen und Industriebetriebe, Bahn, Post etc. hatten früher Werswohnungen. Ist nur aus der Mode gekommen.

Schöne Wochenendlektüre! Viel Spaß beim Lesen,

Sorry, wegen Urheberrecht muß ich das PDF leider rausnehmen, dafür hier der Link
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/interview-mit-milliardaer-bernard-grosse-broermann-15542094.html


Beste Grüße, St.Florian
« Letzte Änderung: 22. April 2018, 18:58:28 von St.Florian »

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.246
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Lebens-Tips vom Milliardär
« Antwort #1 am: 23. April 2018, 08:06:04 »
Ich gehe mal davon aus das er für seine eigenen alten Tage vorgesorgt hat, in Form eines schönen Chalets, vielleicht in der Schweiz. Natürlich mit privatem Sicherheits, ähm sorry, natürlich Pflegepersonal.
VG
dino